Mit trendigen Designs trittfest in eine goldene Zukunft

Von der traditionellen Schuhhochburg zum innovativen Schuh-Hub

Was haben zwei Grenadierregimenter mit Pirmasens, Deutschlands Schuhhauptstadt, zu tun? Landgraf Ludwig IX. von Hessen-Darmstadt zog 1740 die Soldaten dorthin und ihre gelangweilten Frauen begannen fernab der Heimat und den Freuden Darmstadts mit der Herstellung von Schuhen. Die Nachricht von diesen hochwertigen handgefertigten Schuhen verbreitete sich schnell und eine neue Branche war geboren.

Im 19. Jahrhundert war die Pirmasenser Industrie Vorreiter bei der Industrialisierung der Schuhproduktion. Dieser Innovationsgeist treibt auch heute noch die Schuhindustrie in Rheinland-Pfalz an.

Luxus-Sneaker und Sicherheitsschuhe, Damenmode und Komfortschuhe mit Kreppsohle, Barfußbekleidung und vegane Schuhe – die Schuhindustrie in Rheinland-Pfalz hat es in sich. Die aktuelle Bandbreite an trendigen Designs, 3D-Know-how und Fertigungstalenten kommt nicht von ungefähr: 1838 wurde in Pirmasens die erste Schuhfabrik Deutschlands gegründet. Ende der 1960er Jahre stammte die Hälfte der deutschen Outdoor-Schuhproduktion aus dieser Stadt. In den 1970er Jahren erkannte die Schuhindustrie in Rheinland-Pfalz erneut als Vorreiter die Chancen der Globalisierung.

Durch Outsourcing wurden Produktionskapazitäten in Länder mit niedrigeren Arbeitskosten verlagert, ein Schlüsselfaktor in dieser arbeitsintensiven Branche.

Doch der Innovationsgeist, der die Schuhmacherei in Pirmasens seit ihren Anfängen prägt, ist ungebrochen. Der Fokus liegt heute auf Nischenprodukten und innovativen Start-ups, Schuhtechnik, Schuhkompetenz und Forschung. Für unternehmungslustige Gründer oder Unternehmen, die in der Schuhindustrie Fuß fassen möchten, gibt es keinen besseren Standort als diesen südwestlichen Zipfel von Rheinland-Pfalz.

WIRTSCHAFTSDATEN

Key Figures

Schon im Jahr 1969 beschäftigte die Branche 32.000 Menschen in der Pirmasenser Schuhindustrie.

Noch heute ist es Deutschlands führender Standort mit bis zu 20 % der produzierenden Arbeitsplätze der Region in der Schuhindustrie und einer florierenden Gründerkultur. 

62 Millionen Paar Schuhe, die Hälfte der Outdoor-Schuhproduktion Deutschlands, wurden in dem Rekordjahr 1969 in Pirmasens hergestellt.

WIRTSCHAFTLICHE LAGE

Geografische Verbreitung

Rheinland-Pfalz ist stolz auf seine lange und starke Schuhtradition. Die Region Pirmasens-Hauenstein ist seit fast 200 Jahren Vorreiter in der Schuhproduktion. Schuhhersteller wie Josef Seibel und Semler sind Familienunternehmen in fünfter Generation.

Die lokal produzierten Schuhe von Kennel & Schmenger vereinen Handarbeit und Zeitgeist im Premiumsegment. Waldläufer ist ein führender Hersteller von handgefertigten Komfortschuhen. Hidden Champions wie STEITZ SECURA in Sicherheitsschuhen oder Leguano in Barfußbekleidung und Pioniergeister wie Bernd Hummel mit seiner Luxus-Sneaker-Marke KangaROOS oder Ralf Siebert mit seinen handgemachten veganen Schuhen zeugen vom Fachwissen und Unternehmergeist der Branche. Rheinland-Pfalz ist ein fruchtbares Umfeld für innovative Schuhunternehmen.

Schuhkompetenz und Forschung stehen heute in der rheinland-pfälzischen Schuhbranche im Fokus.

VERNETZUNG

Talents & Research

Rheinland-Pfalz hat eine einzigartige Stellung in Schuhtechnik, Technologie und Design. Deutschlands einziger Ingenieurstudiengang in Lederverarbeitung und Schuhtechnik lockt Studierende an die Hochschule Kaiserslautern, die auch den BSc-Studiengang Orthopädieschuhtechnik anbietet, einem wachstumsstarken Studiengang mit hervorragenden Berufsaussichten.

Die Deutsche Fachschule für Schuhdesign und -technologie in Pirmasens ist Deutschlands führendes Institut für die Berufsausbildung im Technischen Management und Schuhdesign. Englischkurse bereiten auf eine Tätigkeit in einem internationalen Umfeld vor.

Das Internationale Schuhkompetenzzentrum Deutschland mit Sitz in Pirmasens und das Prüf- und Forschungsinstitut Pirmasens bedienen die globalen Bedürfnisse der Schuhindustrie in den Bereichen Forschung und Entwicklung, fachliche Weiterbildung und Beratung.

In dieser Region in Rheinland-Pfalz finden Newcomer einen Pool an talentierten Nachwuchskräften in einem Umfeld, das von wegweisenden Ideen und innovativen Impulsen geprägt ist.

Netzwerke

Erfahrungen und Know-how austauschen, Kontakte pflegen, neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen: Rheinland-Pfalz fördert das Networking.

Zurück nach oben scrollen